Einige kräftige Schauer unterwegsAuch Sturmböen sind möglich

 

Das Wittgensteiner Wetter am Sonntag, den 16.05. Für eine größere Ansicht bitte auf die Grafik klicken.


Das Wetter am SonntagNachmittags häufiger Schauer, 9 bis 14°C

Der Sonntag beginnt im Wittgensteiner Land teilweise mit Nebelfeldern, meist ist es aber trocken. Am Vormittag dann ein Wechsel aus Sonne und Wolken bevor gegen Mittag erste Schauer entstehen können. Nachmittags dann häufiger Regenschauer und einzelne Gewitter möglich. Bei einem meist mäßigen, in der Nähe von Schauern auch böigen Wind aus Südwest erreichen die Temperaturen nur kühle 10 Grad am Rothaarkamm und bis etwa 15 Grad im Edertal.

In der Nacht zum Montag weiter viele Wolken, zeitweise Regen und die Temperaturen sinken meist auf 7 - 4 Grad ab.



Allgemeine Wetterlage

Kräftige Schauer in strammer Südwestströmung

Wie bereits in den vergangenen Tagen liegt auch am heutigen Sonntag der Westen Deutschlands im Bereich von Atlantiktief „LOTHAR“. Es treibt weiterhin schauerreiche Luft über die Region, die zudem auch recht kühl ist. Im weiteren Verlauf der neuen Woche ist keine wesentliche Besserung zu erwarten.

 


Der muss es wissenUnser Wetterfrosch zum Sonntag


Am Rothaarsteig kaum 10 Grad



Wohl auch Pfingsten mehr Herbst als FrühsommerTemperaturen meist unter 15 Grad

Der Frühsommer scheint sich in diesem Mai und nicht mehr bis ins Wittgensteiner Land wagen zu wollen. Bis über das Pfingstfest hinaus liegt die Region in einer kühlen westlichen oder sogar nördlichen Luftströmung, immer wieder ziehen dabei Regenschauer über Eder und Lahn hinweg und bei vielen Wolken erreichten die Temperaturen nur sehr selten mehr als 15 Grad. Auf den Bergen bleiben die Werte in der kommenden Woche sogar oftmals unter der 10 Grad-Marke. Da sich die Wolken auch in den Nächten halten ist die Gefahr von Bodenfrost allerdings recht gering, eine Chance auf mehr Wärme besteht aus aktueller Sicht erst zum Monatswechsel in den Juni.


Unwetterwarnung für Wittgenstein


Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel

Die nächsten Stunden im Wittgensteiner Land


16.05.
07:00
7°C
45 %
32 km/h
16.05.
08:00
7°C
45 %
33 km/h
16.05.
09:00
8°C
55 %
33 km/h
16.05.
10:00
8°C
75 %
34 km/h
16.05.
11:00
9°C
75 %
35 km/h
16.05.
12:00
10°C
75 %
37 km/h
16.05.
13:00
11°C
45 %
40 km/h
16.05.
14:00
12°C
45 %
42 km/h
16.05.
15:00
11°C
75 %
44 km/h
16.05.
16:00
12°C
45 %
46 km/h
16.05.
17:00
12°C
45 %
47 km/h
16.05.
18:00
11°C
45 %
46 km/h
16.05.
19:00
10°C
45 %
45 km/h
16.05.
20:00
9°C
45 %
42 km/h
16.05.
21:00
8°C
45 %
37 km/h
16.05.
22:00
7°C
45 %
32 km/h
16.05.
23:00
7°C
45 %
28 km/h
17.05.
00:00
7°C
45 %
27 km/h
17.05.
01:00
7°C
45 %
26 km/h
17.05.
02:00
6°C
45 %
26 km/h
17.05.
03:00
6°C
45 %
28 km/h
17.05.
04:00
6°C
45 %
30 km/h
17.05.
05:00
6°C
45 %
32 km/h
17.05.
06:00
7°C
70 %
34 km/h
17.05.
07:00
7°C
70 %
36 km/h

 = Niederschlagswahrscheinlichkeit   |    = Maximale Windböe


Unsere Empfehlungenfür das Wittgensteiner Land


Sparkasse WittgensteinGut für Wittgenstein.

Regional. Kundenorientiert. Menschlich. Als ältestes Kreditinstitut Wittgensteins bieten wir ein dichtes Netz von Filialen und SB-Einrichtungen sowie einen umfangreichen Online-Service. 

Informieren Sie sich 


Kur-Apotheke Karsten WolterIhre Apotheke in Wittgenstein

Von Arzneimitteln über Kosmetik und Alles zum Thema Ernährung - entdecken sie unser umfangreiches Sortiment und die kompetente Beratung.

Mehr erfahren.


Autohaus MüllerIhr Mercedes-Benz Partner für die Region



Mehr Infos zum Sonntagswetter in Wittgenstein


Das Wetter in Erndtebrückam Sonntag

Mal kurz Sonnenschein, dann wieder dichte Wolken und ein kräftiger Regenschauer. Dazu höchstens 12 Grad. So zeigte sich das Erndtebrücker Wetter am Samstag und ziemlich ähnlich wird es auch am Sonntag sein. Der Wind kann vor allem in Nähe der Schauer mal kräftig auffrischen.


Das Wetter in Bad Berleburgam Sonntag

Der Sonntag startet rund um Bad Berleburg mit Temperaturen um 6 Grad, nachmittags werden es dann meist zwischen 9 und 13 Grad sein. Dazu kann sich die Sonne gegen dichte Bewölkung nur kurzzeitig mal durchsetzen, ansonsten ziehen auch immer wieder Schauer oder einzelne Gewitter über die Region hinweg.


Das Wetter in Bad Laaspheam Sonntag

Wenn sich die Sonne am Sonntag in Wittgenstein mal etwas länger zeigt, dann tut sie dies rund um Bad Laasphe war am häufigsten, denn im Schutz des Rothaargebirges lockern hier die Wolken ein wenig länger auf als sonst. Doch auch entlang der Lahn ist man vor Regen nicht sicher, besonders am Nachmittag sind die Schauer am häufigsten.


Safe-my-lifeDein Partner in Sachen Versicherung

Du willst frei wählen aus einem riesiegen Pool an Versicherungen, schnell und zuverlässig ? Du willst sicher sein, das für Dich bestmögliche Produkt ausgewählt zu haben und das attraktivste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen ?

Wir helfen Dir dabei !


Rompel-BaustoffeIhr Fachhändler für Wittgenstein

Hier finden Sie alles, was sie brauchen ! Egal was für ihr Projekt nötig ist. Innen oder Außen, Trocken- oder Holzbau-, Roh-, oder Hochbau, Dach oder Fassade. In unseren Märkten oder direkt zu ihnen nach Hause geliefert.

Mehr erfahren


Brauerei BoschUnser Wittgensteiner Tradition verpflichtet

Seit mehr als 300 Jahren brauen wir das Bier für die, die differenzieren können und das Gute schätzen. Unser Geschmack ist national und international ausgezeichnet.

Erfahren Sie mehr



Wetter-TickerAktuelles zum Wittgensteiner Wetter


Sonntag, 07:14 Uhr

"Und täglich grüßt das Murmeltier“, so könnte der Beginn dieser sonntäglichen Wettervorhersage lauten, denn Tiefdruckgebiet „LOTHAR“ lenkt heute erneut sehr kühle Meeresluft vom Atlantik bis nach Wittgenstein. So bleibt die Luft feucht und anfällig für Schauer, die sich vor allem im Tagesverlauf wieder bilden können. Bei Ausflügen und Wanderungen muss also erneut an Regenschutz gedacht werden.

Nachdem es am gestrigen Samstag überall in der Region mal nass geworden ist und rund um Erndtebrück teilweise bis zu 10 Liter pro Quadratmeter fielen, hat sich die Lage in der vergangenen Nacht etwas beruhigt. So kamen seit Mitternacht nur noch wenige Schauer runter, ansonsten lockerten die Wolken auch mal auf und die Temperaturen gingen bis auf Werte zwischen 8 Grad in Bad Laasphe und 5,5 Grad an der Skihütte Pastorenwiese zurück.

Aktuell gegen 07:00 Uhr ist es in der Region meist trocken, schaut man auf das Regenradar so erkennt man aber bereits am Rhein neue Schauer, die sich in den kommenden Stunden auch auf den Weg in unsere Region machen werden. So wird es also schon In Kürze vom Bergischen Land her wieder zeitweise nass werden. Diese Schauer haben es teilweise in sich, denn sie sind von einigen stürmischen Böen und örtlich auch von Blitz und Donner begleitet. In kurzer Zeit können zwischen 5 und 10 Litern pro Quadratmeter fallen.

Wie bei Schauerwetterlagen üblich ist es aber natürlich nicht ganz trüb, auch am Mittag und Nachmittag wird sich die Sonne mal blicken lassen. Trotzdem erreichten die Temperaturen wie schon gestern kaum mehr als 9 Grad am Rothaarkamm und maximal 13 Grad in Beddelhausen und Niederlassphe.

Samstag, 07:19 Uhr

Viele Wolken, wenig Sonne und wieder häufiger Schauer als in den vergangenen Tagen: Dies ist das Resultat des sich nun nähernden Tiefdruckgebietes „LOTHAR“, welches sich rund um dieses Wochenende über Mitteleuropa gemütlich macht und damit auch das Wetter im Wittgensteiner Land entscheidend beeinflusst.

Dabei war die vergangene Nacht teilweise sternenklar und die Temperaturen sanken beispielsweise in Benfe und Birkelbach auf 1,3 und in Hesselbach auf 1,7 Grad, örtlich gab es leichten Frost am Boden. Mittlerweile sind die Wolken bereits wieder mehr geworden und vom Bergischen Land und vom Siegerland her ziehen die ersten, noch recht schwachen Schauer auf. Dazwischen zeigt sich gerade am Vormittag noch hin und wieder die Sonne.

Nachmittags sind dann deutlich mehr Schauer als am gestrigen Freitag unterwegs, teils sind die richtig kräftig und auch mit einzelnen Gewittern durchsetzt. Dazu kann der Wind teilweise böig auffrischen und die Temperaturen bleiben mit Höchstwerten zwischen 9 und 15 Grad zu kühl für die Jahreszeit. Allerdings muss man sagen, dass der Unterschied zu den normalwerten Mitte Mai gar nicht so groß ist. An den Nachmittagen müsste es, wenn man nach dem langjährigen Mittel geht, aktuell etwa 3 Grad wärmer sein.

In die richtige Richtung zeigt das Thermometer in den kommenden Tagen aber trotzdem nicht. Auch am Sonntag und zum Start in die neue Woche bleibt es bei ähnlichen Höchsttemperaturen und Werten um 5 Grad in den Nächten. Dazu vor allem an den Nachmittagen weitere Schauer, teils auch kräftig und von einem böigen Westwind begleitet. Der Mai macht also weiter einen auf Herbst.

Freitag, 07:16 Uhr

Diese Frage hört man in diesen Tagen wirklich oft, denn viele haben nach dem Muttertag Geschmack an Temperaturen von deutlich über 20 Grad gefunden. In den vergangenen Tagen lagen wir ja wieder deutlich drunter, meist waren es auch in den Nachmittagen nicht viel mehr als 10 - 15 Grad.

Tatsächlich wird es die warme Luft In nächster Zeit weiterhin schwer haben bis nach Mitteleuropa und damit auch bis ins Sauerland voranzukommen. Denn wir befinden uns bis auf Weiteres in einer recht kräftigen westlichen Luftströmung, in welcher immer wieder Tiefdruckgebiete eingelagert sind, die kühle Luft vom Atlantik heranführen. Diese ist zwar nicht durchweg mit Regen verbunden, allerdings sind vollkommen trockene Tage bis zum nächsten Wochenende kaum zu erwarten.

Von heute bis zum Sonntag ergibt sich dabei das Bild, welches wir schon aus den vergangenen Tagen kennen. Am Morgen und am Vormittag ist es noch weitgehend trocken, teilweise setzt sich auch mal die Sonne durch. Da die Luft aber auch dann schon sehr feucht ist, bilden sich schnell Quellwolken, die die Sonne wieder verdecken und an den Nachmittagen dann auch einige Regenschauer bringen. Diese können auch mal kräftiger und von Blitz und Donner durchsetzt sein, wie wir auch gestern gemerkt haben. Teilweise kam ja bis zu 10 Meter pro Quadratmeter zusammen.

Die Temperaturen kämpfen auf den Bergen mit der 10 Grad Marke, in den Tälern ist meist bei rund 15 Grad Schluss. Ganz vereinzelt kann es auch mal bis auf 16 oder 17 Grad hinauf gehen. Da die Nächte auch wolkenreich sind, ist Bodenfrost nur selten zu erwarten. Meist schwanken die Temperaturen am Morgen zwischen 9 und 4 Grad. Vor einem Jahr war es übrigens ganz anders, die Wolken lockerten nachts vielfach auf und obwohl es tagsüber deutlich wärmer war, gab es Mitte Mai in den Tälern noch verbreitet Luftfrost. Es ist also nicht alles schlecht ☺.

Zum Start in die neue Woche schränkt ein neues Tiefdruckgebiet dann aber auch die kurzen freundlichen Phasen des Wochenendes wieder ein und vor allem der Montag und Dienstag scheint daher sehr ungemütlich zu werden. Ab Wochenmitte bessert sich die Lage dann ein wenig, zumindest bekommen die Wolken wieder die ein oder andere Lücke, Schauer müssen aber weiterhin eingeplant werden und die Temperaturen bleiben mit höchstens 10 - 16 Grad für die Jahreszeit zu kühl.

Donnerstag, 07:00 Uhr

 

Wer den heutigen Feiertag draußen nutzen möchte und dabei trocken bleiben will, der sollte sich für den Vormittag entscheiden. In den kommenden Stunden liegt das Wittgensteiner Land in einer ruhigen Wetterzone, in welcher sich die Nebelfelder, die sich in der Nacht gebildet haben, auflösen, und sich die Sonne dann zumindest und hin und wieder zeigen kann. Dabei haben wir im Gegensatz zum Süden und Osten Deutschlands viel Glück, denn dort liegt ein lang gestrecktes Regenband und bringt immer wieder teils kräftigen Niederschlag.

Trotz der trockenen Stunden bleiben die Temperaturen für die Jahreszeit aber recht kühl, denn sie erreichen maximal knapp 10 Grad in den Gipfellagen unserer Region und höchstens 15 Grad im tiefst gelegenen Ort in Niederlaasphe, das sind etwa 3 - 4 Grad weniger als um diese Jahreszeit zu erwarten wäre.

Kurz nach Mittag werden die Quellwolken etwas größer und dann bilden sich ähnlich wie schon gestern einige Regenschauer, ganz vereinzelt ist auch mal ein kurzes Gewitter mit dabei. Zwischen den Schauern zeigt sich die Sonne aber zumindest hin und wieder nochmal. Regenschutz sollte dann aber auf jeden Fall eingeplant werden.

Kurzer Blick auf die weiteren Tage des verlängerten Wochenendes: Das Muster des heutigen Tages stellt sich auch von Freitag bis zum Sonntag immer wieder ein. So sind es die Vormittage, die eher trocken verlaufen und auch mal etwas Sonnenschein bringen. Nachmittags bilden sich dann aber häufiger Schauer oder einzelne Gewitter. Das Positive ist, dass länger anhaltender Regen bis zum Sonntag nicht zu erwarten ist. Die Temperaturen bleiben dazu allerdings sehr gedämpft, morgen sind mal etwas mildere 12 - 17 Grad möglich, am Wochenende dann kaum mehr als 9 - 14 Grad. In den Nächten nur bei längerem Aufklaren vereinzelt leichter Bodenfrost möglich.

Dienstag, 06:46 Uhr

Der heutige Dienstag ist ein Tag wie es sich die Naturfreunde Landwirte und Hobbygärtner in der Region wünschen. Denn gerade um diese Jahreszeit ist Regen besonders wichtig, die Luftfeuchtigkeit liegt an vielen Orten unserer Region zwischen 90 und nahe 100 Prozent, außerdem wird die Verdunstung durch die meist fehlende Sonne unterdrückt und zudem hat es in der vergangenen Nacht zwischen 5 und 10 Litern geregnet. Allesamt Zutaten für eine sich in den kommenden Tagen weiterentwickelnde Natur, die selbst in den bisher recht kahlen Hochlagen nun täglich große Fortschritte machen wird.

Heute wie auch am Mittwoch und Donnerstag bleibt es also unbeständig und wolkenreich mit nur wenigen freundlichen Phasen. Dazu muss zeitweise mit Regen gerechnet werden, wann genau die Niederschlagsfelder über die Region ziehen und wann es längere Zeit trocken ist lässt sich allerdings nur schwer vorhersagen. Die exakte Zugbahn von solchen Niederschlagsfeldern bleibt oftmals bis kurz vor Eintreffen im Dunkeln. Die Temperaturen lassen sich dagegen recht gut vorhersagen, sie schwanken tagsüber meist zwischen etwas über 10 Grad auf den Bergen und zwischen 14 und 16 Grad in den Tälern. In den Nächten geht es in den kommenden Tagen meist auf 10 - 5 Grad zurück.

Vorübergehend trockenere Tage mit etwas mehr Sonnenschein scheinen dann der Freitag und vor allem der Samstag werden zu wollen, gerade zum Start ins Wochenende können sich also einige trockene Stunden am Stück ausgehen und die Temperaturen klettern vorübergehend etwas weiter nach oben, wenn auch 20 Grad die absolute Grenze sein sollte

Montag, 07:11 Uhr

 

Der Muttertags-Sommer war kurz, aber richtig heftig. Mit einem böigen Südwind wurde die warme Mittelmeerluft quasi in unserer Region ausgequetscht und die Temperaturen kletterten sogar ein Stück höher als das zu erwarten war. So wurden in Bad Laasphe rund 27 Grad, in Hesselbach, Schwarzenau und Elsoff knapp über 26 Grad erreicht. Damit wurde der bereits knapp 6 Wochen alte bisherige Jahresrekord des 31. März nun an quasi allen Stationen überboten.

Schon am Abend zogen aber dichtere Wolken auf, die nun wieder eine Wetteränderung ankündigen. Es sind die ersten Ausläufer des Tief „HUBERTUS“, welches uns auch den gesamten heutigen Tag beschäftigen wird. Bis zum späten Nachmittag wird es dabei allerdings eher wenig regnen, meist wechseln sich dichte Wolken und kurze freundliche Abschnitte ab und die Luft ist noch einmal recht warm. So schwanken die Temperaturen aktuell entlang von Lahn und Eder zwischen 13 und 16 Grad, im Laufe des Tages werden nochmal zwischen 19 und 21 Grad erreicht. Etwas frischer bleibt es mit rund 17 Grad auf den Bergen des Rothaarkamms.

Zum frühen Abend schwingt die Kaltfront des Tiefs auch zu uns herein und es kann teils etwas kräftiger regnen, auch einzelne Gewitter können mit dabei sein und je nach genauer Zugbahn des Niederschlagsbandes sind bis zum Dienstagabend zwischen 10 und 25 Liter pro Quadratmeter möglich. Wenn es so kommt wird die Natur zusammen mit den hohen Temperaturen der vergangenen Tage einen richtigen Schub machen können, denn die Kombination aus Wärme und Nässe lässt die Pflanzen in diesem Tagen quasi explodieren.

Kurzer Blick auf die nächsten Tage: Insgesamt eher wolkenreich, zeitweise regnet es noch etwas und die Temperaturen pendeln sich auf einem recht normalen Niveau für Mitte Mai mit Werten zwischen 10 und 15 Grad ein


Labile WetterlageFreitag lange trocken

Nach dem sehr passablen Himmelfahrt Feiertag bleibt der Freitag lange trocken, teils mit Sonne. Am Wochenende steigt die Schauertätigkeit wieder. Temperaturen recht kühl bei 10 bis 15 Grad.  


Aktuelle Extremwerte in Wittgenstein


Am wärmsten: 9.6 °CBad Laasphe (Städt. Gymnasium)
um 07:55 Uhr
Am kältesten: 5.9 °CRhein-Weser-Turm
um 07:55 Uhr
Am feuchtesten: 96 %Pastorenwiese
um 07:55 Uhr
Am nassesten: 0 mmElsoff (Grundschule)
seit 06:55 Uhr
Stärkste Böe: 35.3 km/hPastorenwiese
seit 06:00 Uhr
Am sonnigsten: 94 W/m²Feudingen
Ø seit 06:58 Uhr


Der aktuelle Blickins Wittgensteiner Land


Freibad Hesselbach, 420 m

Schwarzenau, 430 m

Erndtebrück, 583 m


Aktuelle Temperaturenrund um Wittgenstein


Erndtebrück

Aktuelle Temperatur
7.9 °C

Feudingen

Aktuelle Temperatur
8.7 °C

Bad Laasphe (Städt. Gymnasium)

Aktuelle Temperatur
9.6 °C

Bad Berleburg

Aktuelle Temperatur
8.5 °C

Mehr Wetter aus Bad Berleburg


Das Wittgensteiner Wetter präsentieren ?

denn Wetter interessiert immer und jeden !

Sprechen Sie uns an !