Einige Flocken am FreitagIm Tal um 0 Grad



 

Das Wittgensteiner Wetter am Freitag,27.01.Für eine größere Ansicht bitte auf die Grafik klicken.


Das Wetter am FreitagDie Sonne zeigt sich häufiger, -3 bis 2°C

Am Freitag liegt das Wittgensteiner Land zunächst unter den Resten eines sich abschwächenden Niederschlagsbandes. Anfangs kann es daher noch leichten Schneegriesel geben, später ist es meist trocken und kurz zeigt sich auch die Sonne. Dazu Temperaturen um -2 Grad auf den Bergen bis etwa 1 oder 2 Grad plus an der Lahn

In der Nacht zu Samstag teils längere Auflockerungen und trocken. Temperaturen im frostigen Bereich mit meist zwischen -4 und -8 Grad.

 

 



Allgemeine Wetterlage

Etwas Schnee am Nordrand des Rothaargebirges

Eine schwache Kaltfront liegt auch am Freitag noch über dem Sauerland und bringt ein wenig Schnee. Zum Wochenende beruhigt sich die Lage bei winterlichen Temperaturen vorübergehend.

 

 

 

 

Der muss es wissenUnser Wetterfrosch am Freitag


Wenige Flocken fallen



Kommende Woche neue NiederschlägeWohl nur ganz oben Schnee

In der kommenden Woche stellt sich im Wittgensteiner Land eine niederschlagsreiche Nordwestwetterlage ein. Dabei ziehen ab Sonntagabend immer wieder Wetterfronten über die Region hinweg. Sie bringen viel Wind, teils auch mit Sturmböen mit. Dazu sind ab 600-700 m Höhe einige Zentimeter Neuschnee zu erwarten, wie viel ist noch sehr unsicher. Im Tal schmilzt die Schneedecke bei Regen und Schneeregen dagegen meist dahin. Zum ersten Februarwochenende könnte der Trend dann zu einer Wetterberuhigung gehen.


Unwetterwarnung für Wittgenstein


Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel


Die nächsten Stunden im Wittgensteiner Land

27.01.
16:00
0°C
0 mm/h
14 km/h
27.01.
17:00
0°C
0 mm/h
14 km/h
27.01.
18:00
0°C
0.1 mm/h
13 km/h
27.01.
19:00
0°C
0 mm/h
12 km/h
27.01.
20:00
0°C
0 mm/h
12 km/h
27.01.
21:00
0°C
0 mm/h
11 km/h
27.01.
22:00
0°C
0 mm/h
11 km/h
27.01.
23:00
0°C
0 mm/h
10 km/h
28.01.
00:00
0°C
0 mm/h
9 km/h
28.01.
01:00
-1°C
0 mm/h
8 km/h
28.01.
02:00
-4°C
0 mm/h
7 km/h
28.01.
03:00
-4°C
0 mm/h
7 km/h
28.01.
04:00
-4°C
0 mm/h
7 km/h
28.01.
05:00
-3°C
0 mm/h
8 km/h
28.01.
06:00
-4°C
0 mm/h
7 km/h
28.01.
07:00
-5°C
0 mm/h
6 km/h
28.01.
08:00
-6°C
0 mm/h
5 km/h
28.01.
09:00
-5°C
0 mm/h
5 km/h
28.01.
10:00
-3°C
0 mm/h
5 km/h
28.01.
11:00
-1°C
0 mm/h
5 km/h
28.01.
12:00
0°C
0 mm/h
7 km/h
28.01.
13:00
1°C
0 mm/h
7 km/h
28.01.
14:00
1°C
0 mm/h
5 km/h
28.01.
15:00
1°C
0 mm/h
4 km/h

 = Niederschlagsmenge   |    = Maximale Windböe



Unsere Empfehlungenfür das Wittgensteiner Land


Safe-my-lifeDein Partner in Sachen Versicherung

Du willst frei wählen aus einem riesiegen Pool an Versicherungen, schnell und zuverlässig ? Du willst sicher sein, das für Dich bestmögliche Produkt ausgewählt zu haben und das attraktivste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen ?

Wir helfen Dir dabei !


Rompel-BaustoffeIhr Fachhändler für Wittgenstein und Hinterland

Hier finden Sie alles, was sie brauchen ! Egal was für ihr Projekt nötig ist. Innen oder Außen, Trocken- oder Holzbau-, Roh-, oder Hochbau, Dach oder Fassade. In unseren Märkten oder direkt zu ihnen nach Hause geliefert.

Mehr erfahren


Westdeutsches WintersportmuseumDie Geschichte des Skisports erleben

Präsentation der 110 Jahre Geschichte des Wintersportes, ausgezeichnet durch den Internationalen Skiverband FIS mit 33 Skimuseen weltweit. Mehr Infos


Mehr Infos zum Freitagswetter in Wittgenstein


Das Wetter in Erndtebrückam Freitag

Das insgesamt recht ruhige Winterwetter geht am Freitag weiter. Hin und wieder kann es ein wenig schneien, die Mengen sind aber eher gering. Dazu liegen die Temperaturen zunächst um 0 Grad, zum Abend wird es dann allmählich leicht frostig.

 

 

 


Das Wetter in Bad Berleburgam Freitag

Nachdem sich der Donnerstag weiterhin überwiegend trüb präsentierte stehen die Chancen auf etwas Sonnenschein am Freitag besser. Die Temperaturen ändern sich dazu nur wenig, meist sind es zwischen -2 und 1 Grad.


Das Wetter in Bad Laaspheam Freitag

Am Freitag geht es rund um Bad Laasphe vergleichsweise kalt weiter. Die Temperaturen kommen nur wenig über den Gefrierpunkt hinaus, besonders nachmittags zeigt sich auch mal die Sonne. 

 


Sparkasse WittgensteinGut für Wittgenstein.

Regional. Kundenorientiert. Menschlich. Als ältestes Kreditinstitut Wittgensteins bieten wir ein dichtes Netz von Filialen und SB-Einrichtungen sowie einen umfangreichen Online-Service. 

Informieren Sie sich 


Kur-Apotheke Karsten WolterIhre Apotheke in Wittgenstein

Von Arzneimitteln über Kosmetik und Alles zum Thema Ernährung - entdecken sie unser umfangreiches Sortiment und die kompetente Beratung.

Mehr erfahren.


Rhein-Weser-TurmEuer Ausflugsziel im Sommer und Winter

Auch in der kalten Jahreszeit ist der Rhein-Weser-Turm immer einen Ausflug wert. Hier erlebt man beim Wandern oder Skilanglaufen noch echte Ruhe und genießt anschließend die Turmküche von Familie Schwermer. Schaut mal vorbei !


Wetter-TickerAktuelles zum Wittgensteiner Wetter


Dienstag, 06:48 Uhr

 

Rund eine Woche ist die winterliche Phase nun alt und zumindest in den höheren Lagen liegt seitdem auch eine geschlossene Schneedecke, die auf dem Kahlen Asten derzeit 25 und am Stünzel 23 cm stark ist. Auch sonst liegt in Wittgenstein verbreitet Schnee, teilweise sind es auch in tieferen Lagen um 10 cm.

Das Wetter in dieser Woche zeigt sich dazu insgesamt einigermaßen ruhig, denn wir liegen meist unter hohem Luftdruck und haben es nur selten mit einigen Niederschlägen zu tun. Am heutigen Dienstag und auch am Mittwoch ist es durchweg trocken und die wichtigste Frage wird sein, ob sich die Sonne zeitweise durchsetzt oder doch der Nebel und Hochnebel die Überhand gewinnt.

 

Ein größeres Wolkenloch hat sich dabei in der Nacht im mittleren Sauerland gebildet. Hier sind die Werte teils auch -7 Grad gesunken. Bei uns hingegen hält sich aktuell bei Werten um oder knapp unter 0 Grad noch Nebel und Hochnebel. Doch über beide Tage gesehen sollten alle von uns mal die Sonne in Kombination mit dem Schnee genießen können. Mit der Sonne können die Temperaturen tagsüber mal einige Grad über den Gefrierpunkt steigen, örtlich sind bis zu 4 Grad möglich. Nachts oft leichter Frost, wenn es längere Zeit aufklart sind über Schnee auch Temperaturen von deutlich unter -5 Grad möglich.

Von Donnerstag an beginnt dann wieder eine etwas unbeständige Phase, voraussichtlich erreicht uns im Laufe des Tages ein schwaches Niederschlagsband mit ein wenig Schnee oder Schneeregen. Dieses löst sich quasi über unseren Köpfen auf und hinterlässt zum Freitag nur noch einige Schneeflocken. Das Wochenende beginnt am Samstag meist trocken mit etwas Sonne und es bleibt weiterhin recht kalt.

Ab Sonntag stehen die Zeichen dann auf deutlich mehr Bewegung mit teils kräftigen Niederschlägen. Diese fallen in höheren Lagen überwiegend als Schnee und die Schneedecke sollte daher im Laufe der ersten Wochenhälfte deutlich ansteigen. In Tälern bekommen wir doch häufiger den Regen mit, so dass ich hier die Schneedecke verringern oder auch ganz auflösen wird.

Freitag, 21:09 Uhr

 

n ruhiger und winterlicher Start ins Wochenende steht uns am heutigen Samstag bevor. Wittgenstein liegt dabei auch unter einer zumindest dünnen Schneedecke, die oben am Rothaarkamm derzeit knapp 25 Zentimeter stark ist.

Heute Vormittag haben wir es dabei zunächst mit einem Mix aus längeren sonnigen Abschnitten und einigen Hochnebelfelder zu tun. Zumindest in Teilen der Region erwartet uns daher zusammen mit dem Schnee ein richtiges Winterwunderland. Die frostigen Temperaturen aus der Nacht kommen dazu nur langsam in Fahrt und nachmittags sind es immer noch etwa -3 Grad rund um den Albrechtsplatz und 1 Grad an der Lahn.

Dazu ziehen am Nachmittag etwas mehr Wolken auf, es bleibt aber noch weitgehend trocken. In der Nacht dann allmählich dichtere Wolken und in der zweiten Nachthälfte fällt besonders entlang des Rothaarkamms etwas Schnee. Bis zum Morgen können hier etwa 1 - 3 Zentimeter Neuschnee dazukommen. Weiter im Südwesten sind es wohl nur wenige Flocken oder es bleibt sogar trocken.

Der Sonntag ist dann ein überwiegend bewölkter Tag, teilweise ist es auch neblig-trüb. Dazu schneit es am Vormittag vor allem im Norden noch etwas ,später auch hier nur noch einzelne Flocken. Dazu weiter kalt, meist um -3 Grad auf den Bergen und knapp über 0 Grad in den Tälern.

Von Montag bis Mittwoch erwartet uns dann ruhiges Hochdruckwetter, besonders am Dienstag konnte sich die Sonne zeitweise durchsetzen. Ansonsten sind auch viele Nebel und Hochnebelfelder dabei. Die Temperaturen steigen leicht an, trotzdem bleiben sie oft um oder auch knapp unter 0 Grad. Dort wo Schnee liegt, bleibt er weitgehend erhalten.

Mittwoch, 06:44 Uhr

Frisch gefallener Schnee in Kombination mit einem sternenklaren Himmel und wenig Wind bedeutet immer frostige Temperaturen. Genau diese Situation haben wir heute Nacht erlebt. Anbei einige Messwerte:

 

Benfe: -13,2°C

Birkelbach: -11,8°C

Weidenhausen: -10,8°C

Erndtebrück: -10,2°C

Hesselbach: -9,8°C

 

Damit war es nach den milden vergangenen Wochen natürlich die kälteste Nacht des bisherigen Jahres. Heute am Mittwoch erwartet uns nun ein ruhiger Tag mit einigen hohen Wolken und etwas Sonne. Dazu kalt mit maximal -3 Grad auf dem Kahlen Asten und Ettelsberg bei Willingen sowie 3 Grad zwischen Menden und Arnsberg.

In der kommenden Nacht wird es dann wieder spannend. Die erste Nachthälfte verläuft noch trocken, dann aus Norden wieder mehr Wolken und einige Schneeschauer. Wie kräftig diese werden ist aber noch sehr unsicher. Auf Behinderungen im Berufsverkehr morgen früh sollte man sich aber einstellen.

Dienstag, 06:39 Uhr

 

Die Phase mit milder und sehr milder Luft ist nun definitiv zu Ende. Bereits gestern fielen vor allem entlang des Rothaarkamms einige Zentimeter Neuschnee, der Kahle Asten meldet heute früh 15 cm der weißen Pracht.

Doch auch in den Tälern ist der Schnee nun zumindest teilweise angekommen. In den vergangenen Stunden sind einige kräftige Schauer vor allem über das mittlere Wittgenstein gezogen und haben auch die Wiesen an der Eder teilweise weiß gemacht.

Nachdem letzte Flocken bis zum Mittag abgezogen sind beruhigt sich die Lage deutlich. Der Wind lässt nach und es zeigt sich auch mal die Sonne. In mittleren und höheren Lagen bleibt die Winterlandschaft bei -3 bis 0 Grad erhalten. Ganz unten im Tal kann der Schnee aber wieder an-, oder sogar wieder wegtauen.

In der kommenden Nacht teils klarer Himmel und über Schnee schnell unter -5 Grad kalt. Am Mittwoch bleibt es dann durchweg trocken bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Zum Donnerstag und Freitag mischen sich wieder einige Schneeschauer dazu, es bleibt mit -3 bis 2 insgesamt winterlich.

Am Wochenende kaum veränderte Temperaturen, der Samstag verläuft trocken, am Sonntag aus Osten möglicherweise wieder etwas Schnee.

Samstag, 07:02 Uhr

 

Seit dem 19. Dezember hält nun die milde und regnerische Phase an. Frost und Schnee gab es praktisch gar nicht, dafür aber in Staulagen wie rund um Erndtebrück bis zu 300 Liter Regen.

Zwischen 20 und 40 Liter können bis morgen früh nochmal dazukommen, denn ab den späten Vormittagsstunden erreicht uns heute das Tief "FREDERIK" mit ausgiebigen Wolken-, und Niederschlagspaketen. Besonders entlang der oberen Eder regnet es wieder ergiebig und die Pegel der ohnehin vollen Flüsse werden noch einmal ansteigen.

Dazu wird es bis zum Nachmittag nochmal 5 bis 9 Grad mild und der Wind ist teils stürmisch unterwegs. In der Nacht dann Durchzug einer Kaltfront und in höchsten Lagen erste schwache Schneeschauer. Nach einer kurzen Pause morgen Vormittag ziehen dann im Laufe des Tages neue Schauer heran, die ab etwa 500 m Höhe als Schnee fallen.

Am Montag und Dienstag folgen dann weitere, teils kräftige Schneeschauer nach. Am Rothaarkamm sollten mindestens 10 bis 15, vielleicht auch 20 cm Neuschnee fallen. Auch im Tal kann es zumindest zeitweise weiß werden. Im weiteren Verlauf der Woche trockener, nur noch einzelne Schneeschauer und Höchstwerte um 0 Grad. Auf den Bergen und in den Nächten frostig.

Donnerstag, 14:10 Uhr

 

Die bereits seit einigen Wochen andauernde milde und regenreiche Westwetterlage schwingt sich aktuell zu einem neuen Höhepunkt auf. So hat uns bereits heute wieder ein kräftiges Regengebiet mit teilweise 20 Liter pro Quadratmeter überquert, das nächste steht heute Abend und in der Nacht bereits vor der Tür. Voraussichtlich wird es das kräftigste Niederschlagsgebiet der vergangenen Wochen werden und auch zu deutlich ansteigenden Flusspegeln führen.

So setzt der kurzen Pause am Nachmittag heute wieder kräftiger Regen ein, der in den Staulagen im Südwesten den gesamten Donnerstag und bis zum Freitagmorgen ohne nennenswerte Unterbrechung anhält. Hier sind zudem bereits rund 100 Litern, die in diesem Monat gefallen sind, weitere rund 50 Liter pro Quadratmeter möglich. Die kleinere Flusspegel werden dabei steigen steigen und hier und da ihr Bett verlassen. Da auch in den kommenden Tagen noch mit Regenfällen zu rechnen ist, werden wir mit dieser Hochwassersituation wohl einige Tage zu kämpfen haben.

Dramatisch wird die Lage allerdings nicht, denn der Niederschlag fällt anders als bei sommerlichen Starkregenereignissen über längere Zeit verteilt und kann so nach und nach abfließen. Trotzdem sind die Mengen sind so groß, dass man zumindest an den Oberläufen mal ein genaues Auge auf den Wasserstand richten sollte.

Nach weiteren Regengebieten bis zum Samstag über uns ziehen dreht der Windam Sonntag auf Nordwest und in den Bergen fällt mal wieder Schnee. Bis zur Mitte der nächsten Woche sind hier mindestens 20 Zentimeter durchaus möglich.

Montag, 06:41 Uhr

 

Zugegeben, das Bild unten ist etwas übertrieben. So wird es heute und morgen auch in den höchsten Lagen der Region nicht aussehen. Trotzdem: Da es in diesem Januar bisher so mild gewesen ist, ist diese Tatsache mal eine Erwähnung wert.

Heute Nacht ist wieder einmal ein recht kräftiges Regengebiet durchgezogen - entlang des Rothaarkammes kamen seit gestern Abend erneut um oder über 10 Liter zusammen. So beispielsweise in Weidenhausen mit 11 Litern. Insgesamt sind in diesem Monat rund um Erndtebrück bereits über 70 und in den letzten 20 Tagen bereits etwa 200 Liter gefallen.

Mit dem Regen ist es kälter geworden und bei aktuell nur noch 1,5 Grad in den Gipfellagen verstecken sich hier oben einige Flocken in den Schauern. Diese können heute über Tag immer wieder mal auftreten, auch wenn es jetzt erstmal eine Niederschlagspause geben wird.

Am Vormittag kann sich also auch mal die Sonne zeigen, neue Schauer werden sich aber zügig bilden und diese halten sich dann über Tag meist rund um den Rothaarkamm auf. Ab 700 m sind bei Höchstwerten um 2 Grad Flocken dabei - der Schnee bleibt aber auch hier nicht liegen.

In der kommenden Nacht dann ab und an weitere Schauer - vielleicht ist ganz oben in den Gipfellagen bei 0 Grad mal eine dünne Überzuckerung möglich. Am Dienstag dann ähnlich wie heute, ab und an Sonne und weitere Schauer im Wechsel.

Trend bis zum Wochenende: Schneller Wechsel aus milden und nasskalten Phasen und immer wieder Regen und Schneeregen. Kein Winter, doch eine steigende Hochwassergefahr !


Schönes Winterwetterkalte Hochtäler

Der Winter ist auch am letzten Januarwochenende da. Die Berge haben 20 bis 25 cm Schnee und die Temperaturen sind frostig.  Freitag noch nasskalt, am Samstag und Sonntag kommt bei kälteren Temperaturen zeitweise auch die Sonne heraus. Sonntag später auffrischender Wind.  

Tipp: Schönes Winterwandern, ab mittlere Lagen auch Schneeschuhwandern. In den höchsten Lagen ist auch der meiste Schnee anzutreffen. 

 

Aktuelle Extremwerte in Wittgenstein


Am wärmsten: 2.7 °CBad Laasphe (Städt. Gymnasium)
um 15:30 Uhr
Am kältesten: -0.8 °CGirkhausen (Steinert)
um 15:30 Uhr
Am feuchtesten: 100 %Girkhausen (Steinert)
um 15:30 Uhr
Am nassesten: 1.4 mmRhein-Weser-Turm
seit 14:30 Uhr
Stärkste Böe: 37.1 km/hArfeld
seit 13:35 Uhr
Am sonnigsten: 57 W/m²Erndtebrück
Ø seit 14:30 Uhr


Der aktuelle Blickins Wittgensteiner Land


Freibad Hesselbach, 420 m

Schwarzenau, 430 m

Erndtebrück, 583 m


Aktuelle Temperaturenrund um Wittgenstein


Erndtebrück

Aktuelle Temperatur
1.3 °C

Feudingen

Aktuelle Temperatur
1.9 °C

Sassenhausen (Golfclub Wittgenstein)

Aktuelle Temperatur
0.1 °C

Bad Berleburg

Aktuelle Temperatur
1.9 °C

Das Wittgensteiner Wetter präsentieren ?

denn Wetter interessiert immer und jeden !

Sprechen Sie uns an !