Sonnig in den FreitagWeiter kaum Wolken unterwegs



 

Das Wittgensteiner Wetter am Freitag, den 12.08.Für eine größere Ansicht bitte auf die Grafik klicken.


Das Wetter am FreitagErneut sonnig, 26 bis 31°C

Am Freitag ist es im Wittgensteiner Land erneut sonnig und trocken. Wiederum bilden sich nur wenige kleinere Quellwolken, die Schauergefahr ist gleich 0. Dazu steigen die Temperaturen auf hochsommerliche Werte zwischen 26 und 31 Grad.

In der Nacht zu Samstag erneut sternenklar und trocken. Die Temperaturen sinken meist auf- 15 Grad in höheren Lagen, in den Tälern sind es noch recht angenehme Werte um 10 Grad.

 



Allgemeine Wetterlage

Weiter trockenes Hochdruckwetter

Einen weiteren Tag bestimmt das Hoch „OSCAR“ das Wetter im Westen Deutschlands. Die Luft ist dabei erneut trocken und die Wärme so recht gut auszuhalten. Eine spürbare Änderung der Großwetterlage wird sich frühestens zum Start in die neue Woche ergeben, wenn aus feuchtere Luftmassen heranziehen.

 

 

Der muss es wissenUnser Wetterfrosch zum Freitag


Weiterhin kaum Wolken



Kommende Woche schwülwarmZumindest einige Gewitter sind unterwegs

Das durchweg trockene und sonnige Wetter geht am Sonntag zu Ende. Bis dahin dominiert das Hoch "OSCAR" und beschert uns Temperaturen von bis zu 32 Grad an der Lahn sowie etwa 28 Grad in den Hochlagen. Zum Start in die neue Woche wird es allmählich wolkiger und es kann auch den ein oder anderen Regenschauer geben. Bis mindestens zur Wochenmitte ist es mit Werten oberhalb der 25 Grad-Marke aber weiterhin sommerlich. Erst danach deutet sich allmählich eine Abkühlung mit auch häufigeren Regenfällen an.


Unwetterwarnung für Wittgenstein


Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel


Die nächsten Stunden im Wittgensteiner Land

12.08.
07:00
16°C
0 mm/h
6 km/h
12.08.
08:00
18°C
0 mm/h
6 km/h
12.08.
09:00
20°C
0 mm/h
8 km/h
12.08.
10:00
22°C
0 mm/h
11 km/h
12.08.
11:00
23°C
0 mm/h
13 km/h
12.08.
12:00
24°C
0 mm/h
14 km/h
12.08.
13:00
25°C
0 mm/h
14 km/h
12.08.
14:00
26°C
0 mm/h
16 km/h
12.08.
15:00
26°C
0 mm/h
17 km/h
12.08.
16:00
26°C
0 mm/h
17 km/h
12.08.
17:00
26°C
0 mm/h
16 km/h
12.08.
18:00
26°C
0 mm/h
16 km/h
12.08.
19:00
25°C
0 mm/h
13 km/h
12.08.
20:00
22°C
0 mm/h
11 km/h
12.08.
21:00
20°C
0 mm/h
10 km/h
12.08.
22:00
19°C
0 mm/h
10 km/h
12.08.
23:00
18°C
0 mm/h
10 km/h
13.08.
00:00
17°C
0 mm/h
5 km/h
13.08.
01:00
16°C
0 mm/h
4 km/h
13.08.
02:00
16°C
0 mm/h
3 km/h
13.08.
03:00
16°C
0 mm/h
4 km/h
13.08.
04:00
16°C
0 mm/h
5 km/h
13.08.
05:00
15°C
0 mm/h
6 km/h
13.08.
06:00
15°C
0 mm/h
6 km/h
13.08.
07:00
15°C
0 mm/h
6 km/h

 = Niederschlagsmenge   |    = Maximale Windböe



Unsere Empfehlungenfür das Wittgensteiner Land


Safe-my-lifeDein Partner in Sachen Versicherung

Du willst frei wählen aus einem riesiegen Pool an Versicherungen, schnell und zuverlässig ? Du willst sicher sein, das für Dich bestmögliche Produkt ausgewählt zu haben und das attraktivste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen ?

Wir helfen Dir dabei !


Rompel-BaustoffeIhr Fachhändler für Wittgenstein und Hinterland

Hier finden Sie alles, was sie brauchen ! Egal was für ihr Projekt nötig ist. Innen oder Außen, Trocken- oder Holzbau-, Roh-, oder Hochbau, Dach oder Fassade. In unseren Märkten oder direkt zu ihnen nach Hause geliefert.

Mehr erfahren


Brauerei BoschUnser Wittgensteiner Tradition verpflichtet

Seit mehr als 300 Jahren brauen wir das Bier für die, die differenzieren können und das Gute schätzen. Unser Geschmack ist national und international ausgezeichnet.

Erfahren Sie mehr



Mehr Infos zum Freitagswetter in Wittgenstein


Das Wetter in Erndtebrückam Freitag

Es geht sonnig ins Wochenende. Wie bereits die gesamte Woche so zeigt sich auch der Freitag nahezu wolkenfrei. Die Temperaturen steigen auf sommerliche Werte um 28 Grad.

 

 

 


Das Wetter in Bad Berleburgam Freitag

Bis an die 30 Grad-Marke heran klettert das Thermometer am Berleburger Freitag. Dabei zeigt sich der Himmel weiterhin nahezu wolkenfrei.


Das Wetter in Bad Laaspheam Freitag

In den tieferen Lagen des Bad Laaspher Stadtgebietes wird die Wärme zum Start ins Wochenende allmählich zur Hitze, denn die Temperaturen klettern über 30 Grad.


Sparkasse WittgensteinGut für Wittgenstein.

Regional. Kundenorientiert. Menschlich. Als ältestes Kreditinstitut Wittgensteins bieten wir ein dichtes Netz von Filialen und SB-Einrichtungen sowie einen umfangreichen Online-Service. 

Informieren Sie sich 


Kur-Apotheke Karsten WolterIhre Apotheke in Wittgenstein

Von Arzneimitteln über Kosmetik und Alles zum Thema Ernährung - entdecken sie unser umfangreiches Sortiment und die kompetente Beratung.

Mehr erfahren.


Westdeutsches WintersportmuseumDie Geschichte des Skisports erleben

Präsentation der 110 Jahre Geschichte des Wintersportes, ausgezeichnet durch den Internationalen Skiverband FIS mit 33 Skimuseen weltweit. Mehr Infos


Wetter-TickerAktuelles zum Wittgensteiner Wetter


Freitag, 07:06 Uhr

 

Die aktuelle Hochdruckwetterlage macht der Natur immer mehr Probleme, was wir durch die Häufung von Waldbrandmeldungen auch deutlicher spüren. Zudem sind die Flusspegel vieler deutscher Flüsse auf einem Rekordtiefstand oder sehr nah in dessen Nähe.

Sieht man von diesem Problemen ab zeigt sich die Hochdruckwetterlage, die wir nun bereits seit vergangenem Samstag über uns haben, allerdings als eine sehr angenehme Witterungsphase. Grund hierfür ist die trockene Luft, die zum einen dafür sorgt, dass sich die Höchsttemperaturen von mittlerweile nahe 30 Grad an den Nachmittagen nicht schwül anfühlen. Meist liegt der sogenannte Taupunkt derzeit um 10 Grad, erst ab 16 Grad beginnt in der Regel das Gefühl von Schwüle.

 

Die zweite angenehme Tatsache ist, dass die trockene Luft in den Nächten weit abkühlen kann. So ist es heute früh insgesamt sogar etwas kühler als in den vergangenen Tagen. Unsere Talwetterstationen melden weiterhin allesamt Temperaturen unter 10 Grad, in Benfe ist es am Erdboden sogar erneut bis 0,6 Grad abgekühlt, also denkbar knapp vorbei am Bodenfrost.

Der Freitag bringt uns nun wie beschrieben das Wetter wie wir es seit vergangenen Samstag erlebt haben. Es ist wolkenlos oder fast wolkenlos, einige Schleierwolken, Kondensstreifen oder kleinere Quellwolken am Nachmittag sind absolut harmlos. Dazu erreichen die Temperaturen um 25 Grad in den Gipfellagen und knapp 30 Grad an Eder und Lahn. Ein etwas auffrischender östlicher Wind kühlt die Luft im Laufe des Tages ein wenig ab.

Das Wochenende zeigt sich noch wenig verändert, bevor es ab Montag wechselhafter wird. Damit sind einzelne Schauer und Gewitter zu erwarten, die Luft wird dabei schwüler und somit unangenehmer.

Mittwoch, 07:35 Uhr

 

Viel ändert sich in den kommenden Tagen nicht auf unserer Wetterkarte. Der aktuelle Blick in den Himmel schaut so aus wie gestern und vorgestern und auch so wie es morgen und übermorgen sein wird. Hochdruckgebiet „OSCAR“ liegt weiterhin über weiten Teilen Mitteleuropas und bringt viel Sonnenschein und sehr trockene Luft.

Diese hat weiterhin den Vorteil, dass wir verhältnismäßig frisch in den Tag starten. Eine Ausnahme bilden dabei nur die höchsten Berglagen, wo es beispielsweise am Golfplatz in Sassenhausen heute Nacht nicht unter 14 Grad abgekühlt hat. Dagegen lag die tiefste Temperatur in Benfe bei herbstlichen 4,4 Grad (direkt am Boden 1,1 Grad).

Mit der Sonne erwärmt sich die Luft bis zum Nachmittag auf angenehme 23 Grad in etwa 800 Metern Höhe, d. h. in den Gipfellagen des Rothaarkammes, auf rund 27 Grad in Berleburg sowie bis auf 28 oder 29 Grad in Niederlaasphe. Wie gestern werden sich im Tagesverlauf einige Quellwolken bilden, die die Sonne auch mal für die ein oder andere Minute verdecken werden, im Allgemeinen spielen sie aber weiterhin nur eine Nebenrolle.

Wie angekündigt laufen auch der Donnerstag, Freitag sowie der Samstag genauso ab wie heute. Rund 14 Stunden scheint die Sonne pro Tag und die Temperaturen steigen noch ein wenig weiter auf bis zu 27 - 32 Grad am Samstag. Zum Sonntag könnten ein paar Wolken mehr aufziehen, auch dann überwiegt aber noch der Sonnenschein.

Dienstag, 07:34 Uhr

 

Wann wird es mal wieder regnen ? Diese Frage stellen sich in diesen Tagen viele, eine zufriedenstellende Antwort kann man aber auch heute noch nicht geben. Zwar wird für die kommende Woche immer mal wieder eine Wetterumstellung mit wechselhafteren Bedingungen angedeutet,die Schwankungen sind allerdings noch so groß, dass man hier keine konkretere Vorhersage machen kann.

So oder so beschäftigt uns in den kommenden Tagen weiterhin das Hochdruckgebiet „OSCAR“, welches wie ein Stein über Mitteleuropa liegt und jegliche Wolken oder gar Niederschläge von uns fernhält. Es trocknet die Luft und letztendlich auch den Boden und die Landschaft immer weiter aus und selbst in den Nachmittagsstunden entstehen kaum Quellwolken.

Der Tag heute startet mit Temperaturen zwischen 14 an der Skihütte Pastorenwiese und 4 Grad in Benfe. Die Temperaturen steigen bis zum Nachmittag auf 24 Grad an der Steinert bei Girkhausen und auf 28 Grad in Niederlaasphe. Dazu lebt der in der Nacht eingeschlafene Wind wieder etwas auf, er ist aber auch am Nachmittag kaum der Rede Wert.

In den kommenden Tagen bleibt es dann weiterhin durchweg sonnig, die Temperaturen steigen noch ein wenig weiter. Zum Freitag sind es meist zwischen 25 und 31 Grad. Mehr Wolken und die Chance auf etwas Regen besteht dann erst zum Beginn der neuen Woche. Nach derzeitigem Stand könnte es aber auch wieder nur eine kurze Episode sein, bevor sich das nächste Hochdruckgebiet breitmacht. Abwarten ist hier also derzeit noch das Gebot der Stunde.

Montag, 06:56 Uhr

 

Der gestrige Sonntag zeigte sich in der Region sehr angenehm. Bei trockener Luft stiegen die Temperaturen auf knapp 20 Grad in den Hochlagen und bis etwa 25 Grad unterhalb von 400 Meter Höhe. Die vergangene Nacht war dann erneut sternenklar und trocken. Die Temperaturen fielen teilweise wie ein Stein auf Tiefstwerte von beispielsweise nur knapp 5 Grad in zahlreichen Tälern, in Benfe gab es erneut leichten Bodenfrost. Auf den Bergen blieb es mit 14 bis 12 Grad dagegen wesentlich milder.

Und so starten nun also wieder in einen weitgehend sonnigen Tag, der kaum mal eine Quellwolke oder einige Schleierwolken bringt. Bei einem meist nur schwachen bis mäßigen Wind klettern die Temperaturen auf Höchstwerte um 22 Grad am Rothaarsteig und bis etwa 26 Grad an der Lahn.

Viel mehr gibt es auch zu den nächsten Tagen nicht zu sagen. Es ist sonnig, teilweise sogar wolkenlos und trocken. Möglicherweise bilden sich in der zweiten Wochenhälfte etwas größere Quellwolken, auch dann ist es aber hochsommerlich und die Schauergefahr kaum vorhanden. Die Temperaturen steigen Tag für Tag etwas an, ab etwa Donnerstag wird in den Tälern auch die 30 Grad Marke wieder überschritten, zum Wochenende können es hier auch rund 32 Grad werden.

Ein klares Ende dieser Hochdruckphase ist nicht in Sicht, wenn sich auch in der nachfolgenden Woche die Anzeichen mehren, dass es etwas wechselhafter mit einigen Schauern werden könnte.

Samstag, 07:25 Uhr

 

Nur kurz war der Besuch des Tiefdruckgebietes „IMKE, welches uns gestern zumindest örtlich um 10 Liter pro Quadratmeter gebracht hat. Im Laufe des Nachmittags machte sich mit einem auffrischenden Wind zudem kühlere Luft bemerkbar und die Temperaturen lagen zeitweise um 20 Grad unter den Werten des Donnerstags.

Zum Abend lockerten die Wolken auf und in der Nacht war es oft klar und trocken. So sanken die Temperaturen auf herbstliche Werte zwischen 9 Grad in einigen mittleren Höhenlagen und auf teils unter 5 Grad in unseren Tälern. Weidenhausen kam z.B. auf 3,9 und Hesselbach auf 2,8 Grad. In Benfe waren es um kurz vor halb 7 lediglich 0,8 Grad, direkt über dem Erdboden sogar -1,7 Grad.

Nun beginnt wiederum eine sehr stabile Hochdruckwetterlage. Für diese zeigt sich zunächst das Hochdruckgebiet „OSCAR“ verantwortlich. Der Samstag bringt daher bereits wieder 8 - 10 Stunden Sonnenschein, einige Wolkenfelder ziehen im Tagesverlauf zwar durch, die Wahrscheinlichkeit eines Schauers ist aber sehr gering.

Dazu liegen die Temperaturen im angenehmen Bereich. Nachmittags sind es fast schon frische 17 Grad am Rothaarsteig und bis etwa 22 Grad an der Lahn bei Niederlaasphe. Die kommende Nacht wird dann wiederum sternenklar und bei oft einstelligen Werten erneut frisch und ideal zum Durchlüften.

Einige Worte zu den weiteren Aussichten. Über die gesamte kommende Woche, voraussichtlich auch am nächsten Wochenende bleibt es bei stabilem und wieder deutlich wärmerem Hochdruckwetter. Bis etwa zum Dienstag ist es mit 22 - 27 Grad noch angenehm, nachfolgend steigt die Wahrscheinlichkeit für heiße Temperaturen erneut deutlich an. Ab Mittwoch dürfte daher die 30 Grad-Marke zumindest in den Tälern wieder häufig erreicht und überschritten werden.

Probleme wird dann auch weiterhin der fehlende Regen machen. Die Luft ist sehr trocken, Schauer entwickeln sich bis zum nächsten Wochenende voraussichtlich überhaupt nicht. So sinken Pegel von Flüssen und Talsperren weiter, der Verbrauch von Wasser sollte überall dort wo es nicht zwingend notwendig ist deutlich zurückgefahren werden.

Donnerstag, 07:14 Uhr

 

Wie üblich bei einer Sommernacht unter einem kräftigen Hochdruckgebiet starten wir mit sehr unterschiedlichen Temperaturen in den Tag. So hat es in Reiste bei Eslohe immerhin bis auf 13 Grad abgekühlt, was man durchaus als angenehm bezeichnen kann. Dagegen sanken die Werte im 550 Meter hochgelegenen Fahlenscheid bei Olpe und auf über 700 Meter Höhe an der Skihütte Schanze am Rothaarsteig nur auf etwa 22 Grad. In vielen Hochlagen unserer Region war es also eine tropische Nacht.

Diese Vorlage wird für den Tag auch gleich aufgenommen und die Werte klettern heute nochmals auf heiße 28 Grad auf dem Kahlen Asten und bis teilweise 34 oder sogar 35 Grad an der Ruhr und ganz im nordöstlichen Sauerland rund um Marsberg. Dazu dominiert die Sonne unseren Himmel bis zum frühen Nachmittag bei nur wenigen Schleierwolken, anschließend zieht es sich aber allmählich zu und gegen Abend sind auch erste Schauer und Gewitter möglich. Der Großteil der Region wird allerdings wiederum trocken durch den Tag kommen und erst im Laufe der Nacht ziehen dann von Westen her häufiger Schauer und einzelne Gewitter durch.

Diese können sich auch bis in den Freitag hinein halten, die trockenen Phasen nehmen insgesamt aber zu. Wieviel Regen genau fällt ist immer schwer zu sagen. Möglich sind zumindest gebietsweise Mengen von rund 20 Litern pro Quadratmeter, einige werden aber wohl auch wieder nur wenige Liter abbekommen, so dass die Trockenheit nur wenig gelindert wird. Allein schon wegen den Aussichten hat der Regen kaum einen wirklichen Effekt, denn das Wochenende zeigt sich erneut fast durchweg sonnig. Einzelne Nebelfelder am Samstagmorgen lösen sich schnell auf und sind nicht der Rede wert. Die Temperaturen sind aber angenehm. Am Samstag werden meist zwischen 18 und 24 Grad, am Sonntag zwischen 21 und 26 Grad erreicht. Die Nächte sind mit oft einstelligen Werten gut geeignet zum Durchlüften.

Blick auf die nächste Woche: Es ist kein Ende des Hochdruckwetters in Sicht. So bleibt es wohl noch einige Zeit sonnig und bis auf wenige Ausnahmen auch trocken. Die Probleme hinsichtlich Wasserverfügbarkeit könnten im Spätsommer also noch zunehmen.

Mittwoch, 07:05 Uhr

 

Wir starten in einen neuen sonnigen Tag, der uns auch wieder klassische Hitzetemperaturen bringen wird. Aktuell ist es dabei aber noch recht frisch ,teils lagen die Tiefstwerte unter 10 Grad, so dass man gut durchlüften konnte und auch noch kann.

Auch wenn die Tage jetzt im August wieder spürbar kürzer werden, die Sonne hat weiter viel Kraft und sie treibt die Temperaturen heute auf etwa 28 Grad am Rothaarsteig und bis 32 in Bad Laasphe. Dazu bis auf einige Schleierwolken sonnig bei sehr trockener Luft.

Vielmehr gibt es zum heutigen Tag gar nichts zu sagen. Es ist der Auftakt einer Doppelspitze in Sachen Hitze, welche sich am morgigen Donnerstag sogar noch etwas weiter verstärken kann. Dann klettern die Temperaturen auf 29 bis 33 Grad in die Höhe. Schon am Morgen ist es vor allem in etwas höheren Lagen tropisch warm mit Tiefstwerten nicht unter 20 Grad. Tagsüber zunächst wieder sonnig, im Laufe des Nachmittags allerdings dichtere Wolkenfelder, die am frühen Abend einen ersten Schauer oder ein kurzes Gewitter bringen.

Es folgt ein eher wechselhafter Freitag mit mehr Wolken und über den gesamten Tag muss mit einigen Schauern gerechnet werden. Allerdings ergeben sich zwischendurch auch längere trockene Phasen. Dazu ein regelrechter Temperatursturz bei nur noch Höchstwerten zwischen 17 - 21 Grad. Wie könnte es in diesem Sommer anders sein, baut sich schon am Wochenende ein neues Hoch auf. Die Wolken lösen sich zügig in sich selbst auf und beide Tage werden meist freundlich. Die Temperaturen befinden sich dabei im angenehmen Bereich mit rund 20 Grad auf den Bergen und etwa 24 Grad in den Flusstälern.


Perfekt zum Wandernmeist wolkenlos

Hochsommer-Temperaturen bis 30 Grad im Verlauf der Woche und kaum Wolken sind traumhaft, machen aber eine Wanderplanung notwendig.          

Tipp: Bestens zum Wandern ist jetzt der Morgen und Vormittag mit angenehmen Temperaturen. Nachmittags sind dann die Wälder (besonders Laubwälder) der Tipp mit immer temperiertem Waldklima. 

Aktuelle Extremwerte in Wittgenstein


Am wärmsten: 17.8 °CGirkhausen (Steinert)
um 07:50 Uhr
Am kältesten: 9.2 °CHesselbach
um 07:50 Uhr
Am feuchtesten: 93 %Benfe
um 07:50 Uhr
Am nassesten: 0 mmElkeringhausen
seit 06:50 Uhr
Stärkste Böe: 19.4 km/hGirkhausen (Steinert)
seit 05:55 Uhr
Am sonnigsten: 118 W/m²Bad Laasphe (Städt. Gymnasium)
Ø seit 06:51 Uhr


Der aktuelle Blickins Wittgensteiner Land


Freibad Hesselbach, 420 m

Schwarzenau, 430 m

Erndtebrück, 583 m


Aktuelle Temperaturenrund um Wittgenstein


Erndtebrück

Aktuelle Temperatur
11.2 °C

Feudingen

Aktuelle Temperatur
10.1 °C

Sassenhausen (Golfclub Wittgenstein)

Aktuelle Temperatur
17.7 °C

Bad Berleburg

Aktuelle Temperatur
11.3 °C

Das Wittgensteiner Wetter präsentieren ?

denn Wetter interessiert immer und jeden !

Sprechen Sie uns an !